Hygiene

Bei der Hygiene handelt es sich zum Einen um die Theorie der Aufrechterhaltung der persönlichen und öffentlichen Gesundheit, andererseits handelt es sich um Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens sowie zur Vorbeugung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten und Epidemien.

Inhalt

Ziel der Hygiene

Hygiene- oder Gesundheitsmaßnahmen zielen darauf ab, Krankheiten vorzubeugen und die Gesundheit zu erhalten und zu stärken. Einfach gesagt sollen Sauberkeit und persönliche Hygiene gewährleistet und Infektionen vorgebeugt werden. (z. B. durch Desinfektion).

Hygiene Definition

Hygiene bedeutet, dass bewusst alle Gesundheitsbedrohungen vermieden werden sollen und  Maßnahmen ergriffen werden sollen zur Verbesserung der Gesundheit.

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezieht sich Hygiene auch auf Bedingungen und Maßnahmen, die zur Erhaltung der Gesundheit und zur Verhinderung der Ausbreitung von Krankheiten beitragen.

Hygiene in der Medizin

Hygiene in der Medizin steht im Zusammenhang mit ambulanter Arbeit und dem Verhalten von Experten für klinische Hygiene zur Vorbeugung neuer Krankheiten.

Die medizinische Hygiene umfasst viele spezifische vorbeugende Maßnahmen, um Infektionen vorzubeugen und damit die Gesundheit zu erhalten. Also z. B. klinische Hygiene, Sauberhalten der Umwelt, Sterilisation der Geräte, Kontrolle des Trink- und Badewassers sowie die sichere Behandlung von medizinischen Abfällen.

Hygienemaßnahmen

Hygienemaßnahmen sind individuelle Methoden und Verfahren, die auf Erfahrung, Tradition oder wissenschaftlicher Forschung beruhen. Wenn Hygienemaßnahmen als Verfahrensanweisungen erfasst werden, werden sie im entsprechenden Bereich als verbindliche Vorschriften behandelt.

Insbesondere im wirtschaftlichen Bereich sind Lebensmittel-, Trinkwasser- und Wäschehygiene gesetzlich geregelt. Dies schließt auch die Schädlingsbekämpfung ein. Unter ihnen ist z. B. Gewerbliche Küchen und öffentliche Einrichtungen oder Unterkünfte sind betroffen. Diese Regelungen gelten nicht für private Haushalte.