Was tun, wenn Kinder Desinfektionsmittel trinken?

Desinfektionsmittel sind immer unbedingt außer Reichweite von Kindern aufzubewahren – aber was tun, wenn das eigene Kind trotz Vorsichtsmaßnahmen Desinfektionsmittel trinkt? 

In den sozialen Medien erscheinen in letzter Zeit häufiger Berichte darüber, dass Kinder aus der Desinfektionsmittelflasche getrunken haben. Welche Gefahren birgt das Trinken von alkoholhaltigem Desinfektionsmittel? Und welche Symptome kann das Kind nach der Einnahme zeigen? 

Symptome: 

  • Erbrechen
  • Schwindel
  • Blässe 
  • Desorientierung 

Was tun nach einer Einnahme? 

  • Keine Panik! – Ruhig bleiben.
  • Wasser zum Verdünnen zu Trinken geben.
  • Giftnotrufzentrale anrufen. 

Für Kinder sind besonders alkoholhaltige Desinfektionsmittel gefährlich, da diese schwere Auswirkungen auf die Gesundheit des Kindes haben und Folgeschäden nach sich ziehen können. Einige Desinfektionsmittel werden unter Einsatz von Methanol hergestellt, einem Alkohol, der bei Überdosierung Erblinden, Koma und sogar den Tod verursachen kann. Bei der Wahl eines Hand-Desinfektionsmittel sollten Eltern deswegen dringend auch auf die Inhalts- und Gefahrenstoffe achten.

Sollte es doch zu einer versehentlichen Einnahme kommen, können neben Verätzungen der Speiseröhre, Asthma und Hautirritationen auftreten.Auch hier fragen Sie bei Ihrer örtlichen Giftnotrufzentrale nach, welche Vorgehensweise ratsam ist.

Unser Desinfektionsmittel STERILYTE FL X wird auf der Basis von Aktivchlor ohne Zusatz von Alkohol oder Duftstoffen hergestellt. Der (milde) Geruch nach Chlor animiert Kinder nicht zum Probieren der Flüssigkeit – im Gegensatz zu manchen alkoholhaltigen Desinfektionsmitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert